ADIDAS SUPERSTAR

Adidas-Superstar-Banner-compressor

shops

Du bist auf der Suche nach den Adidas Superstar? Wir haben für DICH eine große Auswahl aus über 30 Shops.

JETZT ENTDECKEN

Folge uns auf …

Adidas Superstar günstig kaufen

Bereits seit den 70er Jahren gehört der Adidas Superstar zu den beliebtesten Modellen in der Sneaker-Modewelt und bei uns könnt ihr diesen Adidas Superstar günstig kaufen. Besonders die Musikbranche hat sehr viel dazu beigetragen, dass der Adidas Superstar den heutigen Street-Style perfekt abrundet. Dass er zudem zum beliebtesten Trendschuh unserer Zeit wurde, verdankt er unter anderem unzähligen Bloggern. Wie erfolgreich der Adidas Superstar inzwischen tatsächlich ist, zeigt die Tatsache, dass er sogar auf Laufstegen vorgestellt wird. Charakteristisch für den Sneaker sind drei seitliche Streifen sowie eine Zehenkappe aus Gummi. Auch wenn sich Adidas in neuester Zeit verstärkt um mehr Details und erfolgreich um Farben kümmert, so ist dieser typische Style der adidas Superstar Schuhe immer gleich geblieben. Die aktuellen Farbgebungen beginnen beim einfarbigen Design und reichen über Metallic und Kappen in Kupferoptik bis hin zu einem All-Over-Print Design. Inzwischen sind verschiedene frühere adidas Superstar Modelle bereits begehrte Sammlerobjekte. So bringt beispielsweise ein Modell, das seinerzeit ausnahmsweise ohne Gummikappe bei Basketballern sehr beliebt und günstig war, auf Auktionen leicht bis zu tausende Euro ein.

Die Entwicklung des adidas Superstar

Im Jahr 1969 stellte adidas seinen schwarz-weißen Kombistar der Öffentlichkeit zum ersten Mal als idealen Sportschuh für Basketballer vor. Schnell wurde der adidas Superstar in den kommenden Jahren zum absoluten Klassiker in den Schuhschränken vieler Stars, Sportler und Trendsetter. Eine erste spürbare Veränderung im Käuferverhalten ist in den 1980er Jahren zu spüren. Während das ursprüngliche Design speziell auf Sportler ausgerichtet war, stellten diese nunmehr nicht länger die dominante Käufergruppe dar. Die kommende Hip-Hop Ära mit ihrem stark objektverbundenen Charakter machte den adidas Superstar zum Inbegriff der Subkultur. 1986 widmet die Rapcrew Run-D.M.C. dem adidas Superstar das Lied “My adidas”, aus dem schnell ein geflügeltes Wort wurde. Es ist schon bemerkenswert, wie der Retro-Trendschuh sich bis heute trotz gleichbleibender stylistischer Gestaltung, abgesehen von einigen farblichen Veränderungen, erfolgreich am Markt gehalten hat. Als absoluter Klassiker im umfangreichen Sortiment des Herstellers steht der adidas Superstar stets für lässigen, sportiven Lifestyle.

Von der Oldscool-Variante zum neuen adicolor-Sneaker

Im Jahr 2015 schreibt das Unternehmen anlässlich des 45jährigen Jubiläums seiner adidas Superstar Schuhe bereits erfolgreich Geschichte und schlägt gleichzeitig ein neues Kapitel auf. Aufregende neue Modelle des Ausnahmeschuhs nehmen die Liebhaber mit auf eine Reise durch die Geschichte. Die Turnschuhe entsprechen jedem individuellen Geschmack, so dass jeder ein zu ihm passendes Modell findet. Dabei ist es unerheblich, ob man sich für die Oldscool-Variante oder für die neue adicolor-Variante eines adidas Superstar Sneakers entscheidet. Großen Gefallen findet der Sneaker auch bei den zahlreichen Bloggern, denen es Spaß macht, die vielen Arten passend mit ihrem Street-Style zu kombinieren. Wer sich beispielsweise mit einem adidas Superstar im exentrischen Leo-Muster zeigt, setzt ein echtes Fashion-Statement. Dies gilt genauso für die Modelle mit einer holographischen Zehenkappe, die bereits seit den 80er Jahren angeboten werden. Wer sich gerne in einem topmodischen Outfit zeigt, für den sind die adicolor-Modelle die passenden Sneaker. Diese sind in einem auffälligen Ton-in-Ton-Design gehalten, das sie vom klassischen adidas Superstar unterscheidet. Von angesagten Modellen in Candy-Farben wie Orange oder Mintgrün bis hin zu knalligem Gelb oder Blau wird jeder echte Sneaker-Fan hellauf begeistert sein. Da wundert es nicht, dass auch aktuell der adidas Superstar weiterhin dem modischen Trend entspricht.

Der adidas Superstar als echtes Styling-Wunder

Während der internationalen Fashionweeks zeigen zahlreiche Streetstyle-Fotos die aktuellen modischen Trends. Hier sieht man Männer, die zum schlank geschnittenen Anzug mit Fliege und Nerd-Brille lässige adidas Superstar Sneaker tragen. Oder sie tragen zu den Superstars ein weißes Shirt oder Jeans mit Turn-up. Ähnlich zeigen die Fotos junge Frauen, die adidas Superstar Sneaker zu Partykleidern, zu silbernen Midi-Plisseeröcken oder auch zu langen Hippiekleidern tragen, ohne darin einen Stilbruch zu sehen. Immer häufiger lösen adidas Superstar Schuhe sogar High Heels ab.

Mit adidas Superstar Sneakern zum passenden Outfit

Oft sind es kleine schlaue Tricks, durch die Turnschuhe zum Hingucker des Outfits werden. So passt beispielsweise zu den markanten Streifen auf den adidas Superstar Sneakern nichts besser als noch mehr Streifen auf der übrigen Kleidung. Damit prägt der adidas Superstar gleichwohl für Frauen und Männer einen lässigen und bequemen Alltagslook. Besonders angesagt sind auch Spiele mit Farben. Hier ist es ratsam, entweder einheitliche oder komplementäre Farben bei der Zusammenstellung des Outfits zu wählen. Denkbar sind Kombinationen von Superstars in zum Beispiel grünen Tönen mit einem grünen Shirt oder auffallend blaue Superstars mit einem orangenen Shirt. Ein schlauer Trick ist ein komplett in Schwarz oder Weiß gehaltenes Styling, zu dem die farbigen Streifen auf den adidas Superstar Schuhen oder das komplette adicolor sofort alle Blicke auf sich ziehen.

Fazit

Bereits seit den 70er Jahren ist der adidas Superstar einer der bekanntesten Sneaker für jeden Street-Style. Inzwischen ist viel Zeit vergangen, in der der Sneaker eine unglaubliche, allerdings sehr erfolgreiche Entwicklung durchgemacht hat. Für Frauen und Männer gibt es ein jedem Geschmack entsprechendes individuelles adidas Superstar Modell. Der zeitlose Klassiker ist kein One-Hit-Wonder, sondern stellt nicht nur für Streetwear-Fans eine feste Größe als Retro-Trendschuh in der Modewelt der Sneaker dar.